Ab wann ist man psychisch krank?

January 3, 2018

Die Gesundheitsdefinition der WHO (1948):

 

"Gesundheit ist ein Zustand völligen psychischen, physischen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Freisein von Krankheit und Gebrechen. Sich des bestmöglichen Gesundheitszustandes zu erfreuen ist ein Grundrecht jedes Menschen, ohne Unterschied der Rasse, der Religion, der politischen Überzeugung, der wirtschaftlichen oder sozialen Stellung."

 

Krankheit beginnt damit, wenn wir beginnen uns selbst als krank zu empfinden bzw. uns krank zu fühlen. Selbstverständlich gibt es diverse Krankheiten, die unbemerkt im menschlichen Körper schlummern können, wobei viel Zeit verstreichen kann bis ihre ersten bemerkbaren Symptome im Körper oder der Seele zum Vorschein kommen. Deswegen ist es wichtig, die eigene Gesundheit einmal pro Jahr bei dem Hausarzt durchchecken zu lassen (jährliche Kontrolluntersuchung).

 

Aber generell gesagt gilt man als gesund, solange man sich selbst gesund fühlt und keine Gefahr für sich selbst und seine Umgebung darstellt.

 

Wir alle durchleben mehrmals im Leben schwierige Zeiten und befinden uns in Situationen, wo wir uns unbeholfen, überbelastet und am Ende unserer Kräfte fühlen. Das bedeutet nicht sofort, dass wir psychisch krank sind. Oft brauchen wir nur einen guten Zuhörer, manchmal auch einen Rat, Aufklärung oder aber fachgerechte Unterstützung  und kompetente Begleitung durch eine Lebenskrise. Wir brauchen jemanden, der uns hilft unsere eigenen Kräfte zu mobilisieren, um die Krise erfolgreich zu meistern und die schwere Zeit gesund zu überstehen. An dieser Stelle setze ich an und biete Ihnen (durch die entsprechende Schulung, Mentaltraining, etc.) eine breite Palette der Möglichkeiten sich selbst zu stärken und die gewünschten Veränderungen in eigenem Leben eigenständig zu bewirken.​

 

 

 

Please reload

© 2020 Blom Medien, Copyright by Ana Blom     Kontakt / Impressum     Datenschutzerklärung

  • Facebook Clean Grey
  • Twitter Clean Grey
  • Instagram Clean Grey